Berlin : Berlin ist die Mängel-Metropole

NAME

Nur gut die Hälfte aller Autos mit abgelaufener Plakette kommen beim ersten Mal durch den TÜV. Vielen Wagenbesitzern hilft es aber wenig, den Besuch hinauszuschieben. Neben den Kosten für die Reparatur werden auch noch Gebühren für die erneute Vorführung fällig. In Berlin wiesen vergangenes Jahr 17,1 Prozent der Kraftfahrzeuge erhebliche Mängel auf (2000: 16,9). Zum Vergleich: In Hamburg waren es 16,3 (2000: 16), in Bayern 14,2 (2000:14,1). Nach der aktuellen Statistik des Kraftfahrtbundesamtes rollen in Hessen gut gewartete Wagen über die Straßen. Hier waren bei der Prüfung 54,3 Prozent ohne Mängel – in Berlin waren es 52,7 Prozent im Jahr 2001. In einem Punkt sind sich die Länder gleich: Bei 0,1 Prozent der Kfz wurde der Zündschlüssel sofort einbehalten. Diagnose: verkehrsunsicher. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben