Update

Berlin-Johannisthal : Großbrand in Tischlerei unter Kontrolle

Am frühen Freitagmorgen ist in einer Tischlerei in Berlin-Johannisthal ein Feuer ausgebrochen. Nach fast vier Stunden gelang es der Feuerwehr, den Brand mit einem Großaufgebot unter Kontrolle zu bekommen.

Foto: dpa

Am Segelfliegerdamm in Johannisthal stand in den frühen Morgenstunden aus bisher ungeklärter Ursache eine Tischlerei in Flammen. Die Brandmeldung ging um 4.18 Uhr bei der Feuerwehr ein, sagte Pressesprecher Sven Gerling. In der Nachbarschaft gab es eine starke Rauchentwicklung. Die dichten Wolken sollen bis zur Autobahn A 113 gezogen sein.

In einem etwa 300 Quadratmeter großen Gebäude der Tischlerei war der Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit etwa 75 Einsatzkräften und einem Dutzend Fahrzeugen vor Ort. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch einen Gang, durch den das Gebäude mit der Nachbarhalle verbunden war. Der heiße Rauch verbreitete sich auch dort, die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen jedoch verhindern. Auch eine Ausbreitung der Flammen auf das auf dem etwa 1000 Quadratmeter großen Gelände gelagerte Holz und Öle wurde vermieden.

Um kurz nach 7 Uhr wurde der Brand als "übersichtlich" gemeldet, seit kurz vor 8 Uhr ist das Feuer unter Kontrolle, bestätigte Gerling. An dem Gebäude gab es erhebliche Schäden, die Bauaufsicht wurde gerufen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen offenbar niemand. Der Segelfliegerdamm ist immer noch in beide Richtungen gesperrt. (tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben