Berlin-Karlshorst : Musiker der U.S. Air Force spielen im Russischen Museum

Hier wurde die Kapitulation Deutschlands in der Nacht vom 8. auf den 9. Mai vollzogen. Daran wird jedes Jahr im Museum erinnert. Diesmal ist beim traditionellen Fest ein ganz besonderer Gast dabei.

von
Sowjetpanzer in Berlin. Die Spuren der Vergangenheit sind in Karlshorst heute noch zu sehen.
Sowjetpanzer in Berlin. Die Spuren der Vergangenheit sind in Karlshorst heute noch zu sehen.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

In der großen Weltpolitik steht es derzeit im Verhältnis zwischen Russland und den USA nicht zum Besten – ganz anders im Kleinen, in Berlin-Karlshorst. Beim traditionellen Fest zur Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkrieges sind diesmal die Vereinigten Staaten das Gastland im Deutsch-Russischen Museum. „Wir möchten dabei zeigen, welche Bedeutung dieser Krieg nicht nur für die Sowjetunion hatte, sondern auch für die USA, wie die Länder ihn am Ende erlebten und wie heute daran erinnert wird“, sagt Museumsdirektor Jörg Morré.

Das Museum setzt damit eine Tradition fort: Zum alljährlichen Fest anlässlich der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands, die in diesem Haus in der Zwieseler Straße 4 in der Nacht vom 8. auf den 9. Mai vollzogen wurde, beteiligte sich jeweils ein Siegerland beim Mitfeiern und -erinnern. Diesmal wurden, schon vor Wochen, die Amerikaner als Alliierte eingeladen.

Herbst 1994: Als die Alliierten Berlin verließen
Schönen Gruß vom Zoo-Palast! Ein Panzer 1978 im britischen Sektor, tief in der City West. Hinten das Schimmelpfeng-Haus mit der markanten Tagesspiegel-Reklame.Weitere Bilder anzeigen
1 von 89Foto: Imago
16.09.2015 19:32Schönen Gruß vom Zoo-Palast! Ein Panzer 1978 im britischen Sektor, tief in der City West. Hinten das Schimmelpfeng-Haus mit der...

Sie bestreiten ab 12 Uhr ein Kinoprogramm mit Dokumentationen und Filmen, die an den 2. Weltkrieg und seine Folgen erinnern. Um 13.30 Uhr läuft „Der längste Tag“ von der Landung in der Normandie. Im Saal, in dem die Kapitulation unterzeichnet wurde, gibt es ein Podiumsgespräch mit der Direktorin des Alliiertenmuseums Gundula Bavendamm zur Bedeutung des 8. Mai in der amerikanischen Erinnerungskultur, und um 17 Uhr beginnt auf der Gartenterrasse ein Konzert der „Ambassadors“ aus Ramstein – die 14-köpfige Band der U.S. Air Forces in Europa spielt Glenn Miller.

Stündliche öffentliche Führungen (ab 10 Uhr), szenische Lesungen, Konzerte und ein ökumenischer Friedensgottesdienst (13 Uhr) runden das Programm ab – ein „Toast auf den Frieden“ beschließt um 22 Uhr im Kapitulationssaal das Museumsfest.

Stadtsafari - eine Entdeckungstour durch Berlin: Karlshorst
Lust auf die Touren unser Stadtsafari - aber leider den gedruckten Tagesspiegel verpasst? Kein Problem. Mit unserer App können Sie die Tour auch mit Ihrem Smartphone machen – und Preise gewinnen, wenn Sie vor Ort unsere Fragen beantworten. Für die Entdeckungssafari durch das unbekannte Karlshorst bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, an einer geführten Tour teilzunehmen. Der Tagesspiegel-Autor und Stadtführer Carl-Peter Steinmann, der auch in seinem jüngsten Buch "Sonntagsspaziergänge 2" über die Villenkolonie Karlshorst geschrieben hat, bietet für Sonntag, dem 11. August, um 14 Uhr eine Führung an. Anmeldungen bitte unter 8036690.    So geht’s mit der App:Schritt 1: Die App „espoto“ aus dem Play Store (Android) oder dem Apple Store (IOS) aufs Smartphone laden. Schritt 2: Starten Sie die App und registrieren Sie sich unter dem Schlüsselsymbol (Hauptmenü) mit einem kostenfreien Konto. Sie erhalten nach der Registrierung eine Bestätigungsemail. Bestätigen Sie den Link in dieser Email. Ihr Spieleraccount ist nun eingerichtet. Schritt 3: Melden Sie sich unter dem Schlüsselsymbol in der App mit Emailadresse und Passwort an. Schritt 4: Gehen Sie im Hauptmenü der App auf „Events“. Die Eventliste ist zunächst leer. Scannen Sie mit dem im Menü dargestellen QR-Button den hier abgebildeten QR-Code. Die Tagesspiegel-Tour wird nun geladen. Schritt 5: Klicken Sie auf die geladenen Tourdaten. Sie gelangen so zum Hauptmenü zurück und können mit der Tour beginnen. Für technische Fragen zur App erreichen Sie den Support von 9 Uhr bis 18 Uhr: 033768- 208623 oder support@espoto.comDieses Mal starten wir eine Tour durch Karlshorst und die Wuhlheide...Weitere Bilder anzeigen
1 von 38Foto: Kitty Kleist-Heinrich
22.07.2013 13:00Lust auf die Touren unser Stadtsafari - aber leider den gedruckten Tagesspiegel verpasst? Kein Problem. Mit unserer App können Sie...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar