Berlin : Berlin kauft früheres Verwaltungsgericht Gebäude am Zoo wird modernisiert

-

Das Land Berlin hat das Gebäude des ehemaligen Bundesverwaltungsgerichts vom Bund erworben. Wie die Finanzverwaltung mitteilte, soll in das 1907 gebaute traditionsreiche Gebäude nach Umbau und Sanierung das Berliner Oberverwaltungsgericht einziehen. Seit dem Umzug des Bundesverwaltungsgerichts nach Leipzig im September 2002 steht das denkmalgeschützte Gebäude in der Hardenbergstraße leer. Zum Kaufpreis machte die Finanzverwaltung keine Angaben. Mittelfristig könnte auch das bisher in Frankfurt (Oder) ansässige Oberverwaltungsgericht Brandenburg in dem Haus angesiedelt werden. Dies stehe aber noch unter dem Vorbehalt einer Entscheidung über eine Fusion der Obergerichte Berlins und Brandenburgs. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben