Update

Berlin-Kreuzberg : Mehringdamm ist wieder frei

Wegen einer Fahrbahnabsenkung ist die Straße in Richtung Norden seit einer Woche gesperrt. Nun können Autofahrer aufatmen.

von
Fließt wieder. Wegen der gesperrten Spur auf dem Mehringdamm gab es zuletzt viel Stau im Bezirk.
Fließt wieder. Wegen der gesperrten Spur auf dem Mehringdamm gab es zuletzt viel Stau im Bezirk.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Der Stau hat ein Ende. Am Freitag gegen 13.45 Uhr wurde der Kreuzberger Mehringdamm Richtung Zentrum wieder freigegeben werden – fünf Tage früher als zunächst gedacht. Am 10. Februar war zwischen Platz der Luftbrücke und Fidicinstraße die Fahrbahn um mehrere Zentimeter abgesackt, weshalb die Fahrbahn gesperrt werden musste. Die Folge war ein regelmäßiger Stau auch auf umliegenden Straßen.

Nach Angaben des Baustadtrates von Friedrichshain-Kreuzberg, Florian Schmidt (Grüne) hat das gute Wetter der vergangenen Tage die schnelle Reparatur ermöglicht. Das Bezirksamt habe gemeinsam mit der beauftragten Firma alle erforderlichen Ressourcen mobilisiert. Zusätzlich sei die Fahrbahn auch noch an einer anderen Stelle im gesperrten Bereich ausgebessert worden. Eine weitere Sperrung in nächster Zeit habe so vermieden werden können.

Ursache liegt wohl unter Tage

Sogar am Freitag waren die Bauleute schneller als angenommen. Ursprünglich sollte die Fahrbahn gegen 16 Uhr frei gegeben werden. Dann war es aber doch schon knapp zwei Stunden früher so weit. Ursache des Absackens der Fahrbahn war wahrscheinlich ein Hohlraum im Bereich des Tunnels der U-Bahn-Linie U 6, der durch eine unzureichende Bodenverfestigung bei früheren Arbeiten entstanden war.

10 Kommentare

Neuester Kommentar