Berlin-Marathon 2017 : Die Laufkumpane startet ins Wochenende

Zehntausende gehen an den Start – nicht nur an der Strecke. Heute früh geht’s los am Schloss, getanzt wird in Friedrichshain.

von
Der Frühstückslauf ist Tradition.
Der Frühstückslauf ist Tradition.Foto: Jürgen Engler

Sie sind nicht zu übersehen. Überall rennen und keuchen sie schon im Tiergarten, klettern aus Wohnmobilen und tragen stolz schmissige Läufershirts: „Der Letzte macht den Abwasch!“ Die Marathonsportler sind in die Stadt eingefallen und bringen jede Menge gute Laune, grellbunte Klamotten und aufgekratzte Verwandtschaft mit. Wer am Wochenende zum Marathon will oder zu Oma muss – hier der schnelle Service.

Auf zum Frühstückslauf

Startschuss ist am Sonnabend, kurz nach 9 Uhr, am Schloss Charlottenburg. Beim traditionellen „Frühstückslauf“ geht es sechs Kilometer vom Spandauer Damm über Königin-Elisabeth-Straße, Knobelsdorffstraße, Reichsstraße bis zum Glockenturm – auch hier sind einige Buslinien betroffen und werden verkürzt.

Das gilt übrigens am Wochenende für „etwa 40 Straßenbahn- und Buslinien, die zeitweise unterbrochen, umgeleitet, verkürzt oder geteilt werden“, teilt die BVG mit. Nicht schimpfen über müffelnde Fahrgäste: „Alle Abbrecher können mit ihrer Startnummer am Sonntag kostenlos mit der BVG zum Ziel am Brandenburger Tor fahren.“

15 000 Kids sind los

Ebenfalls am Sonnabend machen sich die Kinder beim Mini-Marathon auf den Weg. Herrliches Gewusel rund ums Kulturforum (ab 10 Uhr) – ehe ab 14.30 Uhr die gesamte Laufstrecke der Skater und Skaterinnen bis zum frühen Abend gesperrt wird.

„Während dieser Zeiten wird ein Überqueren der Laufstrecke mit Kraftfahrzeugen nicht und für Fußgänger nur eingeschränkt möglich sein“, teilt die Polizei mit. Kurzform: Nein, das Queren ist wirklich nicht möglich. Tipp: Fußgänger können oft auch einfach die U-Bahnunterführung nutzen.


Messe, Party, Gottesdienst

Voll wird es am Wochenende auch am U-Bahnhof Gleisdreieck sein – da ist die Marathon-Messe in den Hallen „Station Berlin“. Und wo wird gefeiert? Die Macher laden Sonntag, 20 Uhr, zur Abschlussfete ins Kino „Kosmos“ (Karl-Marx-Allee in Friedrichshain). Und das ökumenische Abendgebet wird in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche stattfinden: Sonnabend, 20 Uhr.

Am Sonntag

Der Lauf. Immer dem Geräusch der Trommler nach: Die Marathonstrecke wird etwa ab 7.45 bis 17 Uhr gesperrt sein – im Getümmel können Fußgänger die Strecke nur eingeschränkt überqueren, Autos kommen gar nicht durch. Und der Bereich ums Brandenburger Tor wird am Montag wieder freigegeben.

Wie die Polizei mitteilte, werden 600 Beamte eingesetzt, um den Verkehr an 500 Kreuzungen zu regeln. Ans Halteverbot denken: Vergangenes Jahr wurden 800 Autos umgesetzt.

Die Wähler. In diesem Jahr gibt’s eine Neuerung: Auf der interaktiven Karte des Veranstalters gibt es das Feld „Anwohner“. Es zeigt, wo Bürger, die beispielsweise zum Wahllokal wollen, die Strecke queren können: www.bmw-berlin-marathon.com

Zur vollständigen Darstellung klicken Sie auf das rote Kreuz.
Zur vollständigen Darstellung klicken Sie auf das rote Kreuz.Foto: Tsp
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben