Update

Berlin-Marzahn : Auto kollidiert mit Tram - vier Verletzte

In Berlin-Marzahn ist ein Auto mit einer Tram zusammengestoßen. Vier Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Durch die Wucht der Kollision entgleiste die Straßenbahn.

Beim Zusammenstoß zwischen einer Tram und einem Pkw wurde der Fahrer schwer verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Foto: ddpAlle Bilder anzeigen
Foto: ddp
26.07.2010 15:00Beim Zusammenstoß zwischen einer Tram und einem Pkw wurde der Fahrer schwer verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert...

Bei der Kollision zwischen einem Auto und einer Tram sind am Montag in Marzahn vier Menschen verletzt worden. Der 69 Jahre alte Autofahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden, wie die Polizei mitteilte. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Drei Fahrgäste der Straßenbahn der Line 16 erlitten leichte Verletzungen. Durch die Wucht des Zusammenpralls entgleiste die Straßenbahn.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Autofahrer an der Ecke Wuhletalstraße/Schwarzburger Straße übersehen, dass die Ampel für ihn auf Rot stand. Die Straßenbahn erfasste den Wagen und schob ihn ins Gleisbett. Die Feuerwehr hob dem Auto mit einem Kranwagen heraus.

Wegen des Unfalls waren nach Angaben der BVG die Linien 16 und M8 unterbrochen. Nachdem die Straßenbahn wieder auf den Schienen war, wurde sie in einen Betriebshof gebracht. Da in dem Bereich der Unfallstelle kein Ersatzverkehr mit Bussen möglich war, wurde die Line 197 umgeleitet. Laut Polizei konnte die Strecke nach rund 90 Minuten wieder freigegeben werden. (ddp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar