Berlin-Marzahn : Mutter und Sohn vom Blitz getroffen

Glück im Unglück: Am Montagabend wurden in Marzahn eine Mutter und ihr Kind in einer Grünanlage vom Blitz getroffen. Beide kamen ohne lebensgefährliche Verletzungen davon.

Berlin - Die 32-Jährige und ihr sieben Jahre alter Sohn hätten auch keine bleibenden Schäden davongetragen, sagte der behandelnde Arzt am Unfallkrankenhaus Berlin (UKB), Professor Franz Kleber. Sie würden voraussichtlich noch bis Mittwoch zur Beobachtung im Krankenhaus behalten.

Laut Polizei war die Mutter mit ihrem Sohn in einer Grünanlage am Buckower Ring unterwegs, als das Unglück passierte. Der Sohn fuhr auf einem Fahrrad. Die Frau habe angegeben, Gewitterdonner gehört zu haben, sagte ein Polizeisprecher. Was danach passiert sei, daran könne sie sich nicht erinnern. Offenbar war der Blitz ganz in ihrer Nähe eingeschlagen. Durch den Stromschlag wurden beide zu Boden geworfen und verloren das Bewusstsein. Am Montagabend waren über einige Berliner Stadtteile Gewitter hinweggezogen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben