Berlin : „Berlin maximal“ maximiert

„Berlin maximal“, das Wirtschaftsmagazin für die Hauptstadtregion aus dem Hause Tagesspiegel, hat eine umfangreiche Schönheits-OP hinter sich. Donnerstagabend kamen die Verbände ab: Das neue Layout des Blattes wurde Lesern und Freunden präsentiert. Den festlichen Rahmen dazu bot Hans-Peter Wodarz’ Palazzo-Zelt am Hauptbahnhof. Küche und Künstler verwöhnten die Gäste, während Tagesspiegel-Chefredakteure Lorenz Maroldt und Stephan-Andreas Casdorff das neu gestylte Blatt präsentierten, das nun in einem moderneren, leichteren Layout erscheint. Neuen Schwung ins Blatt bringt Tagesspiegel-Redaktionsdirektor Gerd Appenzeller, der künftig die Leitung des Magazins übernimmt. Herzlicher Dank wurde Vorgängerin Ursula Weidenfeld zuteil, die – wie berichtet – das Haus verlässt. Sie ließ sich die Chance nicht entgehen und interviewte Vertreter der Berliner Wirtschaft wie den Chef der Königlichen Porzellan-Manufaktur Jörg Woltmann und den BMW-Manager Hans-Reiner Schröder.bmax

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar