Berlin-Mitte : Angehöriger findet zwei Leichen

In einem Hochaus in der Leipziger Straße sind am Freitag zwei offenbar erstochene Männer aufgefunden worden. Beide Opfer sind nach Angaben der Polizei miteinander verwandt.

Berlin - Zwei offenbar durch Stichverletzungen getötete Männer sind am Freitagvormittag in Berlin-Mitte entdeckt worden. Die Leichen lagen in einer Wohnung im dritten Stock eines Hochhauses in der Leipziger Straße, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Bei den Toten handelt es sich den Angaben zufolge um einen 20-jährigen und einen 23-jährigen Mann. Beide seien miteinander verwandt. Ob sie Brüder sind, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen.

Entdeckt worden waren die Leichen gegen 10.30 Uhr durch einen Angehörigen. Dieser hatte die Wohnung aufgesucht und mit einem Schlüssel geöffnet. Er hatte sich den Polizei-Angaben zufolge Sorgen gemacht, weil der 23-Jährige am Morgen nicht auf seiner Arbeitsstelle erschienen war. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben