Berlin-Mitte : Auch die Spielbank verlässt den Potsdamer Platz

Vor knapp 20 Jahren wurde sie eröffnet, jetzt zieht's die Macher weg - zum Kurfürstendamm. Es wäre nicht der erste Verlust.

von
Das Musical-Theater, die Spielbank: Der Eventstandort am Marlene-Dietrich-Platz verliert wichtige Mieter.
Das Musical-Theater, die Spielbank: Der Eventstandort am Marlene-Dietrich-Platz verliert wichtige Mieter.Foto: imago/Schöning

Das Viertel am Potsdamer Platz, das erst vor 20 Jahren fertiggestellt worden ist, verliert einen weiteren zentralen Mieter: Die Berliner Spielbank will ihren Hauptstandort am Potsdamer Platz schließen und im Jahr 2020 im Kudamm Karree wieder öffnen.

Das erklärte der Geschäftsführer der Spielbank, Günter Münstermann, dem Sender "RBB". Die Spielbank am Potsdamer Platz habe sich zwar nach Angaben Münstermanns zur umsatzstärksten Spielbank Deutschlands entwickelt, man erwarte aber, dass ein Standort in der City West noch besser sein werde. Eröffnet wurde die Spielbank dort 1998.

Die Berlinale will am Potsdamer Platz bleiben

Es ist nicht die einzige prominente Ecke, die im Mittelpunkt steht: Erst im August lief zum letzten Mal am Potsdamer Platz das Musical "Hinterm Horizont". 143 Mitarbeiter wurden entlassen. Das Unternehmen Stage-Entertainment hat laut "RBB" angekündigt, nach der Berlinale ihre Pläne für die Zukunft des Musicaltheaters am Potsdamer Platz mitteilen zu wollen. Das Theater steht derzeit leer, wird aber während der Berlinale als Festivalkino genutzt. Berlinale-Chef Dieter Kosslick hatte jüngst im Tagesspiegel-Interview erzählt, dass man in Verhandlung stehe mit dem Hamburger Konzern, der die Mietrechte für das Theater am Potsdamer Platz besitzt. Der bisherige Vertrag läuft 2018 aus.

Träume, Trümmer und Trabis am Potsdamer Platz
Blick über den leeren Leipziger Platz in Richtung Brandenburger Tor, Juni 1991.Weitere Bilder anzeigen
1 von 81Foto: Rolf Zöllner/Imago
27.01.2017 07:42Blick über den leeren Leipziger Platz in Richtung Brandenburger Tor, Juni 1991.

Derzeit laufen Verhandlungen zwischen Spielbank und dem Eigentümer des Kudamm Karrees, Cells Bauwelt, über den Zeitpunkt der Fertigstellung. Für die Spielbank soll am Innenhof des Komplexes ein eigenes Gebäude entstehen. Bis zum Umzug will die Spielbank ihren Mietvertrag am Potsdamer Platz noch verlängern.

Umbaupläne für das Ku'damm-Karree
Neue Pläne für das Ku'damm-Karree. Norman Schaaf, Geschäftsführer des Münchener Investors Cells Bauwelt, zeigt Architektenentwürfe des Büros Kleihues + Kleihues.Weitere Bilder anzeigen
1 von 32Foto: Cay Dobberke
22.01.2016 16:29Neue Pläne für das Ku'damm-Karree. Norman Schaaf, Geschäftsführer des Münchener Investors Cells Bauwelt, zeigt Architektenentwürfe...

Cells Bauwelt hatte das 19.000-Quadratmeter-Grundstück „für private Investoren“ im Jahr 2015 erworben und kündigte an, das Karree werde bis 2020 „umgebaut und renoviert“, finanziert von einem Bankenkonsortium unter Führung der Bayerischen Landesbank.

+++

Lesen Sie mehr über das Berlin der 90er Jahre: Zwischen großem Kater und großer Freiheit - Die 1990er Jahre prägen Berlin bis heute. Unser Autor über die ersten Jahre der deutschen Einheit, zwischen Protesten und dem Alles-ist-möglich-Gefühl.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

51 Kommentare

Neuester Kommentar