Berlin-Mitte : Gruppenschlägerei am Alexanderplatz

An den Wasserspielen am Alexanderplatz gingen mehrere Jugendliche aufeinander los, Pfefferspray wurde eingesetzt. 

Der Alexanderplatz.
Der Alexanderplatz.Foto: Spiekermann-Klaas

Am Alexanderplatz an den Wasserspielen ist es Montagfrüh zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen. Um etwa 5.20 Uhr sollen die zwei Gruppen von insgesamt etwa 16 Personen im Alter von 13 bis 20 Jahren in einen Streit geraten sein, sagte eine Sprecherin der Polizei. Gegenseitig hätten sie sich mit Schlägen und Fußtritten angegriffen. Eine der Personen setzte Pfefferspray ein. Einige wurden leicht verletzt, lehnten aber eine ärztliche Behandlung ab. Drei Jugendliche nahm die Polizei vorübergehend fest. Warum der Streit ausbrach, ist noch unklar. agr

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben