Berlin-Mitte : Staufalle Heidestraße: Der nächste Umbau beginnt

In der Europacity drehen sich nicht nur die Kräne, hier müssen Autofahrer auch viel Geduld haben. Am Montag wird die Straßenführung verändert.

von
Die neue Europacity. So soll das neue Viertel zwischen Hauptbahnhof (links) und Nordhafen (rechts) aussehen. In der Mitte verläuft die Heidestraße.
Die neue Europacity. So soll das neue Viertel zwischen Hauptbahnhof (links) und Nordhafen (rechts) aussehen. In der Mitte verläuft...Simulation: Vivico Real Estate

Die Europacity am Hauptbahnhof ist eine der größten Baustellen der Stadt Berlin. Hier drehen sich die Kräne, hier entsteht eine neue S-Bahnlinie zum Hauptbahnhof, hier stehen Autos und BVG-Busse oft im Stau. Wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilt, wird der Straßenverlauf ab Montag verändert. Vorsorglich heißt es: "Wir bitten um Verständnis und empfehlen, den Bereich wenn möglich zu umfahren."

Die Heidestraße hat einen großen Wandel hinter sich: Einst war sie ein besserer Feldweg zur Jungfernheide, wie wir dem Straßenlexikon Kauperts entnehmen. Vor vielen Jahrzehnten lag sie am zentralen Lehrter Bahnhof, später verkam sie zur Stadtrandstraße zwischen Güterbahnhof und Berliner Mauer. In Zukunft wird sie die zentrale Straße entlang all der Bürogebäude sein, die dort entstehen.

Europa-City in Bildern: Neubauviertel am Ufer
Bis 2019 entsteht dieses Projekt. "The One". Zehn Häuser, 230 Wohnungen, Baustart ist im Herbst 2017. Das Projekt entsteht zwischen Uferpromenade und dem neuen Otto-Weidt-Platz.Weitere Bilder anzeigen
1 von 35Simulation: promo
10.08.2017 12:53Bis 2019 entsteht dieses Projekt. "The One". Zehn Häuser, 230 Wohnungen, Baustart ist im Herbst 2017. Das Projekt entsteht...

Die Straße ist 1,2 Kilometer lang, gebaut wird hier schon lange. Ab 16. Februar wird die östliche Fahrbahnhälfte und der Gehweg der Heidestraße zwischen den Knotenpunkten Sellerstraße und Perleberger Straße/Fennstraße ausgebaut, teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit. Parallel dazu beginnen die Arbeiten mit dem Bau des westlichen Fahrbahnbereichs – zunächst zwischen Minna-Cauer-Straße und dem Knotenpunkt Sellerstraße.

Alle Arbeiten sollen 2016 enden

Den Angaben zufolge wird der Verkehr zwischen Minna-Cauer-Straße (Ausfahrt Tiergartentunnel) und dem Knotenpunkt Sellerstraße mit jeweils einer Fahrspur über die bereits neu hergestellte östliche Fahrbahnseite geführt. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie der Radverkehr in Richtung Norden werden über die östliche Gehbahn geleitet. Der Radverkehr in Richtung Süden erhält demnach einen "Angebotsstreifen" auf der Fahrbahn. Zwischen den Knotenpunkten Sellerstraße und Perleberger Straße/Fennstraße wird der Verkehr auf die westliche Fahrbahnhälfte verschwenkt.

Einige Bushaltestellen werden verschoben; die Buslinie 142 verläuft aber weiter durch die Heidestraße. Die Arbeiten sollen Ende 2015 enden, der gesamte Umbau Ende 2016.

Lesen Sie mehr: Ist der Tiergartentunnel die schlimmste Staufalle der Stadt? Ach was, am Britzer Tunnel staut es sich fast jeden Morgen. Das belegen Zahlen der Verkehrsverwaltung. Woran liegt das? In den anderen Berliner Tunneln läuft es besser.

Abgefahren! Die Straßenbahn rollt zum Hauptbahnhof
Berlin-Hauptbahnhof, die Straßenbahn ist da. Seit August 2015 hält sie auch an den neuen Bahnsteigen der futuristischen Haltestelle.Weitere Bilder anzeigen
1 von 37Foto: André Görke
16.09.2015 10:50Berlin-Hauptbahnhof, die Straßenbahn ist da. Seit August 2015 hält sie auch an den neuen Bahnsteigen der futuristischen...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar