Berlin-Mitte : Wein-Gala in Berlin: Wir verlosen heute Tickets

Statistiker, aufgepasst: Jedes Jahr werden in Berlin 120 bis 130 Millionen Flaschen Wein und Sekt getrunken. Sonntag ist Weinfest. Lust? Wir verlosen Karten.

Stößchen! Ein Glas Wein geht bei jeder Jahreszeit in Berlin.
Stößchen! Ein Glas Wein geht bei jeder Jahreszeit in Berlin.Foto: dpa

Nur eine Schätzung, aber eine, die einen guten Eindruck vermittelt: Jedes Jahr werden in Berlin etwa 120 bis 130 Millionen Flaschen Wein und Sekt getrunken. Wie viele verschiedene es sind, lässt sich praktisch nicht ermitteln – aber dennoch ist jede Hilfe beim Zurechtfinden auf diesem Markt nützlich. Eine der besten davon ist die „Gala Großer Weine“, die der renommierte Berliner Händler Georg Mauer alle drei Jahre im Frühsommer veranstaltet, diesmal am kommenden Sonntag, dem 21.Juni.

Eigentümer oder Betriebsleiter von über 70 bedeutenden deutschen und internationalen Weingütern kommen dafür nach Berlin und stellen etwa 350 verschiedene Weine vor. Mauer wählt jedes Mal einen anderen berlintypischen und historisch bedeutenden Ort aus – es ist in diesem Jahr der Telegraphensaal in der Jägerstraße in Mitte.

Weine im Telegraphensaal in Mitte

Diese Veranstaltung ist keine Verkaufsmesse und richtet sich in erster Linie an Fachleute, aber auch andere Gäste können für 30 (Vorverkauf) und 40 Euro an der Tageskasse das gesamte Programm probieren und mit den Weingutsvertretern fachsimpeln. Wenn Sie gratis dabei sein wollen, dann schicken Sie bitte bis heute, Donnerstag, 16 Uhr, eine Mail an verlosung@tagesspiegel.de Der Veranstalter hat uns dreimal zwei Freikarten zur Verfügung gestellt. Die Gewinner werden sofort benachrichtigt. bm

Sonntag, 21. Juni, 14 bis 19. 30 Uhr, Historischer Telegraphensaal, Jägerstraße 42, Mitte. Fachbesucher frei, sonst Eintritt 30 (Vorverkauf, Tel.2351520) oder 40 Euro (Tageskasse).

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: „Deutsche Winzer pokern nicht“ - Weinhändler Georg Mauer über Preise und Trends.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Lesen? In einer Kneipe, einem Restaurant? Kann man in Berlin vergessen, zumindest abends. Der Schummer-Wahn ist nervig für alle, die Gedrucktes lieben – und verrät einen Trend zum Eskapismus. Ein Kommentar.

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

0 Kommentare

Neuester Kommentar