Berlin-Moabit : Mit Messern und Steinen: Massenschlägerei im kleinen Tiergarten

30 bis 40 Personen prügelten sich am späten Abend. Sie gingen schwer bewaffnet aufeinander los, die Hintergründe sind noch unklar

Foto: dpa

In der Nacht zu Sonntag ist es im Kleinen Tiergarten zu einer Massenschlägerei gekommen. "Die Hintergründe sind völlig unklar", sagte eine Polizeisprecherin am Morgen. Nach Angaben der Berliner Polizei seien gegen 22.30 Uhr "30 bis 40 Personen untereinander in Streit geraten".

Nach Angaben eines Zeugen, der die Polizei alarmierte, seien die zwei Gruppen "mit Schlagwerkzeugen und Messern bewaffnet und vereinzelt Steine und Flaschen aufeinander losgegangen". Als die Polizeikräfte im Kleinen Tiergarten eintrafen, seien aber alle Personen in der Dunkelheit in verschiedene Richtungen geflüchtet. "Lediglich ein 28-jähriger Mann konnte in der Nähe vorläufig festgenommen werden", hieß es bei der Polizei. Die Ermittlungen zu den Hintergründen hat die die Kriminalpolizei in der Nacht aufgenommen. AG

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber  die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

16 Kommentare

Neuester Kommentar