Berlin-Neukölln : U-Bahn in Rudow bleibt Dauer-Baustelle

Der U-Bahnhof Rudow dient auch als Umsteigebahnhof zum Flughafen Schönefeld. Der Komfort soll erhöht werden. Dafür wird gebaut.

von
Die U7 ist die längste U-Bahnlinie der Stadt, führt von Spandau nach Rudow.
Die U7 ist die längste U-Bahnlinie der Stadt, führt von Spandau nach Rudow.Foto: Imago

Am U-Bahnhof Rudow halten zehn Buslinien, von hier geht’s zum Flughafen Schönefeld. Um den Umstieg zwischen U-Bahn und Bus zu erleichtern, modernisiert die BVG seit einem Jahr die Station.

Nun beginnt laut Konzern die zweite Phase: Es entstehen neue Zugänge mit Fahrtreppen, diesmal auf Höhe des Supermarktes. Eine Bushaltestelle wird vorübergehend verlegt. Ab September wird im Tunnel gearbeitet; bis November fahren auf der U7 im Süd-Abschnitt Busse.

Schon diese Woche wird eine Mittelinsel an der Neuköllner Straße zurückgebaut. Tsp

+++

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Sollte die U7 langfristig von Rudow zum Flughafen Schönefeld verlängert werden? Die Pläne der Politik und die große Tagesspiegel-Leserdebatte finden Sie unter diesem Link.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

8 Kommentare

Neuester Kommentar