Berlin nimmt Abschied : Gedenkfeier für David Bowie am Freitag

Fans von David Bowie können am Freitag um 12 Uhr im Meistersaal in der Köthener Straße 38 Abschied nehmen.

Vor Hauptstraße 155 in Schöneberg legten am Montag Fans Blumen nieder.
Vor Hauptstraße 155 in Schöneberg legten am Montag Fans Blumen nieder.Foto: dpa

Berlin trauert um David Bowie, auch an höchster Stelle. Der Song „Heroes“ sei „zur Hymne unserer damals geteilten Stadt und ihrer Sehnsucht nach Freiheit geworden“, sagte der Regierende Bürgermeister Michel Müller (SPD) am Montag. „Die Berlinerinnen und Berliner trauern um ein musikalisches Genie und einen ihrer berühmtesten Mitbürger.“

Man prüfe, ihn mit einer Gedenktafel zu ehren. Kulturstaatssekretär Tim Renner schrieb bei Facebook: „Am liebsten würde ich jetzt auf dem Weg zur Arbeit umkehren, mich zu Hause einschließen und seine Platten hören.“ Offiziell teilte er mit: „Seit Herbert von Karajan ist David Bowie wahrscheinlich der bedeutendste mit Berlin verbundene Musiker, den wir verloren haben.“

Abschied nehmen können Fans am Freitag, 12 Uhr, im Meistersaal, Köthener Straße 38, wo vor einer Woche Bowies 69. Geburtstag gefeiert wurde. Dabei sein werden auch sein Toningenieur Eduard Meyer und weitere Weggefährten. Tsp

Berlin trauert um David Bowie
Der britische Musikstar David Bowie ist kurz nach seinem 69. Geburtstag an Krebs gestorben. Auch in Berlin trauern seine Fans.Weitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: null
11.01.2016 15:03Der britische Musikstar David Bowie ist kurz nach seinem 69. Geburtstag an Krebs gestorben. Auch in Berlin trauern seine Fans.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben