Berlin-Oberschöneweide : Mann bei Streit zwischen zwei Familien verletzt

Die Feier zweier Familien endete in blutigem Streit. Ein Mann musste mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Streit zwischen zwei Familien während einer Feier in der Edisonstraße in Oberschöneweide endete am Dienstag gegen 4 Uhr für einen 49-Jährigen im Krankenhaus. Laut Polizei wollte der zu einer der Familien gehörende Mann den Streit schlichten. Dabei soll er von einem 25-Jährigen mit einer Latte auf den Kopf geschlagen worden sein. Anschließend flüchteten der Täter und zwei Zeugen, konnten aber von Polizisten in der Siemensstraße gestellt werden. Alle drei wurden nach Feststellung ihrer Personalien am Ort entlassen. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben