Berlin-Schmargendorf : Ein Wochenende mit der Bombe

Noch bis Montag müssen die Schmargendorfer neben der Fliegerbombe leben, am Montag wird der Weltkriegsfund endlich entschärft. Derzeit werden die Anwohner informiert.

Moritz Herrmann
Da ist das Ding. Diese Bombe wurde in Schmargendorf entdeckt.
Da ist das Ding. Diese Bombe wurde in Schmargendorf entdeckt.Foto: dpa

„Wir werden ab 10 Uhr vor Ort sein, in den Vormittagsstunden geht es dann los“, teilte die Polizei auf Anfrage mit. Man informiere derzeit die Anwohner. Evakuiert werden müssen alle Häuser im Umkreis von 400 Metern. In dem Gebiet liegen auch eine Gemeinde, eine Grundschule, mehrere Seniorenresidenzen, das Studentenhotel Hubertusallee und die lettische Botschaft.

Der Fundort. Der Sperrkreis.
Der Fundort. Der Sperrkreis.

Die Sperrzone wird im Osten an die Auguste-Viktoria-Straße, südlich bis zur Furtwänglerstraße und nach Norden ans Automaten-Kasino Rostock reichen. Bei der Koordination der Aktion werde auch die Feuerwehr helfen, ältere Menschen mit dem Krankenwagen transportieren.

Gefunden wurde die 500 Kilogramm schwere Bombe um 12.30 Uhr am Donnerstag auf dem Baugrundstück an der Hubertusallee 54. Der Verkehr an der Straße ist aber freigegeben, und auch in der Nacht auf Freitag blieb es ruhig. „Keine Schaulustigen, kein Auflauf. Die Bewachung läuft problemlos“, so die Polizei.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben