Berlin Schöneberg : Bewaffnete überfallen Postfiliale

Maskierte Männer haben eine Postfiliale in Schöneberg überfallen. Die Räuber schlugen eine Angestellte nieder, dann flüchteten sie mit der Beute.

Berlin Zwei bewaffnete Räuber haben am Freitagabend eine Postfiliale in Schöneberg überfallen. Die beiden maskierten Männer hätten in einer Filiale in der Westarpstraße Angestellte sowie Kunden bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert, sagte ein Polizeisprecher. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug einer der Täter einer 36-jährigen Angestellten mit dem Griffstück seiner Schusswaffe auf den Hinterkopf. Die Frau erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Nachdem sie das Geld erhalten hatten, rannten die Räuber aus der Filiale. Vor der Eingangstür wartete ein Komplize in einem Fluchtfahrzeug auf sie, mit dem sie davonfuhren. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben