Berlin-Schöneberg : Schöneberg plant neue Zone für Parkgebühren

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg plant, eine weitere Zone für Parkraumbewirtschaftung einzurichten. Vorgesehen ist ein Areal in Schöneberg-Nord.

von
Zahlen, bitte! In Schöneberg-Nord ist eine Zone für Parkgebühren geplant.
Zahlen, bitte! In Schöneberg-Nord ist eine Zone für Parkgebühren geplant.Foto: picture alliance / dpa

Im Bezirk Tempelhof-Schöneberg wird geplant, eine neue Zone einzurichten, in der Parkgebühren erhoben werden können. Eine vom Bezirksamt in Auftrag gegebene Studie kam jetzt zu dem Schluss, dass das Areal zwischen Kurfürstenstraße und Hohenstaufen-/Pallasstraße (im Westen von der Martin-Luther-Straße und im Osten von der Wannseebahn begrenzt) als Parkraumbewirtschaftungszone geeignet ist. Welche Höhe der Parkgebühren angemessen ist, werde noch ermittelt, sagte der zuständige Ordnungsstadtrat Oliver Schworck (SPD). Mit einer Einführung der Bewirtschaftungszone ist erst im kommenden Jahr zu rechnen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben