Berlin : Silvester für Kurzentschlossene

Und plötzlich ist es wieder soweit - Jahreswechsel. Wer noch Tipps für spontane Tag- und Nachtgestaltung braucht, findet hier vielleicht genau das Richtige.

von
Für manche stets wieder eine Überraschung: Silvester am 31. Dezember.
Für manche stets wieder eine Überraschung: Silvester am 31. Dezember.Foto: pa

Ganz Berlin feiert heute Abend ins neue Jahr hinein, voll wird es überall – und viele haben sich bestimmt schon entschieden, wo sie den Silvesterabend verbringen wollen. Für alle anderen kommen hier ein paar – streng subjektiv ausgewählte – Vorschläge.

WARM MACHEN

Die Albatrosse dribbeln sich und ihr Publikum warm für den Silvesterabend: Um 13.30 Uhr treten die Basketballer von Alba Berlin zu einem Bundesliga-Heimspiel in der O2-Arena in Friedrichshain an. Gegner beim ersten Silvestermatch in der Vereinsgeschichte ist Phoenix Hagen. Infos und Tickets gibt es unter www.albaberlin.de.

FESTLICH STARTEN

Zum Jahreswechsel in besonders festlichem Ambiente lädt die Amber Suite im Ullsteinhaus. Für den Champagner-Empfang und das Dinner vor der Party stehen weiß und festlich gedeckte Tische bereit, dann sollen die Gäste im historischen Ambiente eine rauschende Partynacht verbringen – so versprechen es zumindest die Veranstalter. Infos gibt es unter der Telefonnummer 740 706 09.

FÜR OUTDOOR-FREAKS

Wer mit offenen Augen und Ohren durch Berlin läuft, etwa in Kreuzkölln und Kreuzberg, der wird hier und da Griller auf dem Balkon, herausgestellte Boxen und zu den Beats wippende junge Bürger auf dem Trottoir erleben. Nicht ist schöner als Public Viewing, und wenn es nur das gemeinsame Betrachten des Feuerwerks ist, um das Jahr 2014 gebührend zu begrüßen.

FÜR WELTENBÜRGER

Ab 22 Uhr lädt das Ballhaus Naunynstraße zur Party mit Migrationsvibrationen ganz besonderer Art. Verschiedene Bands und DJs schicken das Jahr 2013 gebührend ins Archiv.

FÜR STUBENHOCKER

Warum nicht einfach mal zu Hause die Beine ausstrecken und aus sicherer Entfernung durch die Fensterscheibe zusehen, wie der Rest der Stadt sich von Böllerlärm und vollen Straßen stressen lässt? Wer noch die (Sekt-)Vorräte auffüllen muss, sollte am besten gleich bei Ladenöffnung im Supermarkt stehen – denn im Laufe des Vormittags wird es dort sehr, sehr voll. Dafür ist’s dann abends auf der heimischen Couch umso gemütlicher.

ZUM WACHWERDEN

Wer alle Partys, Kracher und Knaller, mit denen Berlin das neue Jahr begrüßt, überstanden hat, kann am 1. Januar ab 11 Uhr bei einem Neujahrsspaziergang durch den Tierpark flanieren. Mit frischer Luft und frischen Ideen, denn das Motto lautet: „Gedanken, Wünsche und Visionen“. Treffpunkt ist der Tierpark-Eingang Bärenschaufenster, am U-Bahnhof Tierpark. An Kosten fällt der reguläre Tierpark-Eintritt an – und wer Lust hat, das neue Jahr „anzuglühen“, kann sich mit Glühwein oder Kinderpunsch aufwärmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben