Berlin-Spandau : 100 Millionen Euro für Hotels, Geschäfte und Wohnungen

Auf dem Gelände der alten Post in Spandau entstehen Hotels, Geschäfte und Wohnungen. Über die Neubauten auf der Postbrache berichtet Rainer W. During im Tagesspiegel Newsletter Leute.

Rainer W. During
Auf dem Gelände der alten Post sollen für 100 Millionen Euro neben Hotels und Geschäften auch Wohnungen entstehen.
Auf dem Gelände der alten Post sollen für 100 Millionen Euro neben Hotels und Geschäften auch Wohnungen entstehen.Foto: André Goerke

Aus Spandau berichtet Rainer W. During über die Neubauten auf der Postbrache, wo für 100 Millionen Euro neben Hotels und Geschäften auch Wohnungen entstehen. „Es kommt auch auf diesem Filetstück nahe Altstadt, Bahnhof und Rathaus auf eine gute soziale Mischung an.“ Die SPD-Fraktion in der BVV unterstellt Baustadtrat Frank Bewig (CDU), gegen sozialen Wohnungsbau auf der Postbrache Spandau zu sein. Der weist die Vorwürfe zurück. Außerdem im Newsletter: Kreuzungsumbau in Siemenstadt – und am hübschen Seekorso in Kladow werden 40 (!) Birken gefällt.

Der Bezirksnewsletter Tagesspiegel Leute Spandau von Rainer W. During erscheint jeden Dienstag. Hier geht es zum Abonnement.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben