Update

Berlin-Spandau : Alarm in der Nacht: Feuer im sechsten Stock

In der Nacht hat es schon wieder in Berlin gebrannt. Die Feuerwehr eilte diesmal in den Ortsteil Falkenhagener Feld. Drei Menschen kamen ins Krankenhaus.

von
Foto: picture alliance / dpa

Erneut ist in Berlin ein Feuer ausgebrochen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine Wohnung im Ortsteil Falkenhagener Feld in Brand, berichtet die Berliner Feuerwehr am Morgen. Der Alarm traf gegen 3.46 Uhr in der Notrufzentrale ein. "Es brannte innerhalb der Wohnung", hieß es in der Feuerwehrzentrale. Wie berichtet waren zuletzt viele Feuer in einer Nacht ausgebrochen, weil Gegenstände im Hausflur angesteckt worden sind. Die Polizei fahndet nach dem Brandstifter von Neukölln.

Das Feuer in der Wasserwerkstraße in Spandau loderte im sechsten Stock, wie Bilder zeigen (siehe Tweet). Neben Löschfahrzeugen war auch ein Hubschrauber vor Ort, der einen Menschen ins Krankenhaus geflogen habe. Er sei reanimiert worden. Zwei weitere Menschen kamen mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben