Berlin-Spandau : Schöne Pfingsten! Mit einem Fest an der Scharfen Lanke

Lust auf ein paar Pfingstfeste? Groß gefeiert wird am Wochenende am Havelufer mit Big Band und Blasorchester. Und nicht nur dort.

Immer wieder schön: die Scharfe Lanke in Wilhelmstadt.
Immer wieder schön: die Scharfe Lanke in Wilhelmstadt.Foto: André Görke

Pfingstfest an der Scharfen Lanke. Lust auf ein paar Pfingstfeste? Da haben wir was gefunden. Sonnabend, 15 Uhr, geht’s los am Havelufer mit der Big Band Spandau, abends tritt die Peter-Maffay-Coverband Eiszeit auf (19 Uhr). Sonntag kommt das Spandauer Blasorchester um 9 Uhr, am Montag das Britzer Blasorchester um 11 Uhr. Gastro? Ja, natürlich. „Erstmals werden neben den sommerlichen Imbiss-Klassikern auch schmackhafte Veggie-Burger angeboten“, tönen die Veranstalter (als hätte man so was in Spandau noch nie gesehen). Der Kaffee kommt von der neuen Kladower Rösterei Epitome. Viel Vergnügen! Details zum Fest und Fotos hier.

Pfingstkonzerte im Süden. Mit dem Rad an der Havel unterwegs? Wer einen Ausflug gen Süden unternimmt, kann beispielsweise diese Biergärten ansteuern – der „Kladower Hof“ baut am 4. und 5. Juni (ab 10 Uhr) eine Live-Bühne im Schatten auf, direkt im Dorfkern. Und am erfrischenden Glienicker See im „Bootshaus“ werden ebenfalls Musiker erwartet – Pfingstsonnabend ab 18 Uhr gibt es Oldies, Swing, Rock’n’Roll, am Pfingstsonntag wird ab 13 Uhr Musik gespielt. Details hier (Bootshaus) und hier (Kladower Hof). Übrigens: Der geplante „Gatow-Tag“ an Pfingsten fällt aus – die Absage erreichte uns dieser Tage, das nur am Rande.

Mehr Veranstaltungstipps für Spandau finden Sie immer dienstags in unserem Spandau-Newsletter - Leseprobe hier. Kostenlose Bestellung ganz einfach unter www.tagesspiegel.de/leute Bei Facebook finden Sie uns unter www.facebook.com/tagesspiegelspandau

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben