Berlin : Berlin Story wieder Unter den Linden

Die auf Berlin-Literatur spezialisierte Buchhandlung „Berlin Story“ kehrt an den Boulevard zurück: Im Haus Unter den Linden 40 eröffnet der 60-jährige Gründer Wieland Giebel am kommenden Donnerstag neue Räume – nur drei Monate nach dem Umzug aus den Kaiserhöfen in die Mittelstraße. Von ehemals zehn Mitarbeitern sind noch fünf übrig. In den Kaiserhöfen an der Ecke Friedrichstraße hatte Giebel nach der Insolvenz seines Ladens die Miete nicht mehr zahlen können, dort zieht bald der Haushaltsgerätehersteller Miele ein. Nun erhält die „Berlin Story“ wieder Platz für das ganze Sortiment aus mehr als 3000 deutschsprachigen Berlin-Büchern und hunderten von Bänden in 13 weiteren Sprachen. Passend dazu eröffnet ein Verein nebenan das „Historiale Berlin Museum“, das mit Filmen und Audioguides die Stadtgeschichte präsentiert. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben