Berlin-Tempelhof : Amerikanisches Volksfest in Tempelhof? Egal!

Seit Wochen wirbt das Deutsch-Amerikanische Volksfest um Unterstützung, es will 2016 auf den Flughafen. Doch die Online-Petition haben nur ganz wenige unterschrieben.

von
Schönen Gruß aus dem alten Westen! Das Volksfest war eine feste Nummer in der Stadt (West).
Schönen Gruß aus dem alten Westen! Das Volksfest war eine feste Nummer in der Stadt (West).Foto: Imago

Seit den 60ern fand an der Clayallee (hinter dem PX-Einkaufszentrum) auch das legendäre Deutsch-Amerikanische Volksfest statt, bis es die alte Festwiese verlassen musste und an die Heidestraße nahe dem Hauptbahnhof zog. Seit Jahren engagieren sich viele Freunde des Volksfestes und fordern den Umzug auf das Tempelhofer Feld, schließlich war der einstige Flughafen US-Militärrevier.

Seit Wochen können sich Bürger in eine Unterschriftenliste im Netz eintragen: Nur 472 (1. Oktober, 8.30 Uhr) haben dies bei openpetition.de gemacht – das ist nicht viel. Drei Prozent des Ziels (15 000 Menschen) seien erreicht. Die Petition läuft noch gut vier Monate.

Wie berichtet, heißt es in der Petition: "Das Deutsch-Amerikanische Volksfest ist eines der letzten traditionellen Volksfeste in Berlin. Es steht in enger historischer Verbundenheit zu den amerikanischen Alliierten, die es bis zu ihrem Abzug aus der Stadt mit gepflegt und gefördert haben. An diese Tradition erinnert dieses Fest noch heute. Doch seit die Plätze bebaut werden, an denen es bisher einmal jährlich stattgefunden hat, fehlt ein Ort mit Perspektive und historischem Bezug." Und dieser Ort soll der Flughafen Tempelhof sein, schließlich nutzen den Airport die US-Amerikaner im geteilten Berlin. Wollenschlaeger schlägt vor, ganz an den Rand des riesigen Areals zu ziehen, dicht ran an die Stadtautobahn A 100. Dort gäbe es dann "keine Beeinträchtigungen der Anwohner oder des sonstigen Freizeitangebots".

Die Online-Petition finden Sie unter diesem Link.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Der einstige US-Kiez wird zum Luxusquartier. Die Militärpolizei überwachte hier einst Tempo 30, geshoppt wurde im PX-Supermarkt: Das Areal um die Truman Plaza in Berlin-Dahlem, wird umgekrempelt – manche sehen das mit gemischten Gefühlen.

Alte Truman Plaza - neues Fünf Morgen
Neue Wohnungen im gehobenen Stil entstehen nicht nur auf der alten Truman Plaza, sondern rundherum um den Standort am U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim in Berlin-Zehlendorf.Weitere Bilder anzeigen
1 von 14Foto: Thilo Rückeis
30.09.2015 15:03Neue Wohnungen im gehobenen Stil entstehen nicht nur auf der alten Truman Plaza, sondern rundherum um den Standort am U-Bahnhof...
96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

7 Kommentare

Neuester Kommentar