Berlin-Tempelhof : VW-Bus voller Gemälde und Zeichnungen brennt aus

Auf dem Tempelhofer Damm ist am Sonntagmorgen ein VW-Transporter ausgebrannt. Ursache war wohl ein technischer Defekt.

von
Symbolbild Foto: dpa/Patrick Pleul
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Ein 70-Jähriger Mann fuhr am Sonntagmorgen gegen 6.20 Uhr mit seinem VW-Bus auf der Stadtautobahn Richtung Schöneberg, als er kurz vor der Abfahrt Tempelhofer Damm Brandgeruch feststellt. Er schafft es, sein Fahrzeug bis zum Tempelhofer Damm zu fahren und zu parken. Bevor das Feuer richtig ausbricht, kann er noch einige Zeichnungen und Gemälde retten, die er in dem VW-Bus hatte. Die übrigen Kunstwerke verbrannten. Laut Polizei wurde der Brand durch einen technischen Defekt des knapp 30 Jahre alten VW-Busses ausgelöst.

Der Tempelhofer Damm war stadteinwärts bis 8.15 Uhr gesperrt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben