Berlin-Tiergarten : Frau fährt in Landwehrkanal

Eine 22-jährige Schönebergerin ist aus bislang ungeklärten Gründen gegen Mitternacht mit ihrem "VW Polo" von der Fahrbahn abgekommen und in den Landwehrkanal gerutscht.

Berlin - Der Unfall ereignete sich um 23:50 Uhr, wie die Polizei mitteilte. Die Frau war in Fahrtrichtung Tempelhofer Ufer unterwegs und durchschlug mit ihrem Pkw die Uferböschung und das Tiergartenschutzgitter.

Gegen Mitternacht konnte die Frau von Tauchern der Feuerwehr aus dem Landwehrkanal geborgen werden. Sie musste reanimiert werden und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Fußgänger hatte den Unfall beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Das Schöneberger Ufer war bis 1:30 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Auch der Pkw konnte inzwischen geborgen werden. (tso)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben