Berlin-Tiergarten : Schwerer Unfall mit Taxi - drei Verletzte

Unfall am Lützowplatz. Taxi reißt Verkehrsschild um, rammt parkendes Auto. Fahrgast und Fahrer müssen ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch die Kundin im Taxi wurde verletzt.
Auch die Kundin im Taxi wurde verletzt.Symbolfoto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall sind drei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Berliner Polizei vom Samstagmorgen war ein Taxifahrer (72) am Freitagnachmittag laut Zeugenaussagen bei "Rot" über den Lützowplatz gefahren. Auf der Kreuzung stieß das Taxi dann mit dem VW eines 26-Jährigen zusammen, der gerade abbiegen wollte. Der Wagen habe sich nach dem Aufprall gedreht und sei auf der Kreuzung stehen geblieben. Das Taxi schleuderte laut Polizei zur Seite, streifte ein parkendes Auto und riss ein Verkehrszeichen aus der Verankerung. "Der 72-jährige Taxifahrer erlitt Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus", teilte die Polizei mit. "Die 63-jährige Beifahrerin erlitt ebenfalls Verletzungen und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden." Der 26-Jähige musste aufgrund leichter Verletzungen ambulant behandelt werden. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar