Berlin-Tipps zu Ostern : Die Feiertage im Galopp

Poetische Gartenspaziergänge, Tierkinder gucken, Schafe streicheln, historische Puppenhäuser bewundern oder mal wieder im Park so richtig feiern. Über Ostern kann man in Berlin jede Menge erleben. Und die Meteorologen machen Hoffnung: Das Wetter soll mitspielen.

von
Startklar. Auf der Galopprennbahn Hoppegarten beginnt zu Ostern die Saison mit einem Rennen und einem Fest.
Startklar. Auf der Galopprennbahn Hoppegarten beginnt zu Ostern die Saison mit einem Rennen und einem Fest.Foto: imago sportfotodienst

Das macht Laune auf Ostern. „Die Sonne scheint spätestens ab Sonntag wieder vom blauen Himmel“, sagen die Wetterkundler vom Vorhersagedienst „Meteogroup“. Es soll zwar bis Montag noch kühl bleiben, aber immerhin: Ostereier werden beim Suchen nicht nass, der Frühling kehrt langsam zurück. Und bis Mitte nächster Woche wird’s auch wieder wärmer. Hier noch ein paar Tipps für die bunten Tage:

GEDICHTE IM GARTEN

Am Ostersonntag führt Biologin Rosemarie Gebauer ab 12 Uhr durch den erblühenden Botanischen Garten und zitiert dabei Frühlingsgedichte von Goethe, Kästner und Morgenstern. Am Ostermontag folgen zwei weitere Rundgänge zu den „schönsten Stellen des Gartens“ (ab 10 Uhr) und eine Kinderführung unter dem Motto: Wo hat sich der Frühling versteckt? Los geht’s um 14 Uhr. Infos: www.botanischer-garten-berlin.de.

KLEINE KINDER SUCHEN KLEINE TIERE

Im Tierpark Friedrichsfelde sind kleine und große Besucher am Sonntag ab 10 Uhr zum Osterspaziergang eingeladen. Besucht werden die vielen neugeborenen Tierkinder. Eine weiterer Rundgang am Ostermontag (10 Uhr) führt speziell zu den Raubkatzen. Treffpunkt ist jeweils der Eingang am Bärenschaufenster. Außerdem steigt am Montag ein Osterfest im Schloss Friedrichsfelde mit Musik, Märchenstunden und sorbischer Eiermalkunst. Info-Telefon: 51531407.

DAS STREICHELN DER LÄMMER

Auch im Naturpark Schöneberger Südgelände am Prellerweg 47–49 wird Frühlingserwachen gefeiert. Am Ostermontag kann man dort von 12 bis 17 Uhr Schmuck aus Recyclingmaterial basteln, Lämmer streicheln und an einer Naturpark-Rallye teilnehmen.

DIE PFERDE SIND LOS

Auf der Galopprennbahn Hoppegarten geht es am Ostersonntag ab 12 Uhr erstmals wieder richtig rund. Zur Saisoneröffnung startet ein Listenrennen anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Deutsch-Deutscher Renntag“. Drum herum gibt es ein österliches Spiele- und Musikprogramm.

DIE PUPPEN TANZEN LASSEN

Für Liebhaber von Puppen ist Schloss Britz in Neukölln (Alt-Britz 73) das richtige Ausflugsziel. Dort erleben sie eine Zeitreise vom Biedermeier zum Jugendstil in einer Puppenstuben-Ausstellung der Sammlerin Anne Kamratowski. Die Schau spiegelt anhand von Kleidern und Einrichtungen Alltags-, Zeit- und Stilgeschichte. Geöffnet ist an den Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. Auf der Terrasse spielt am Sonntag ab 12 Uhr das Duo Accordéon Mélancolique französische Lieder.

FERIEN IM FEZ

Im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) an der Köpenicker Wuhlheide lodert am Samstag und Sonntag ein Osterfeuer – und drum herum sowie im FEZ-Palast gibt es ab 13 Uhr Spiel- und Bastelangebote. Babypflanzen eintopfen, Bienenwachskerzen gießen und Eier balancieren gehören dazu. Motto: „Willkommen in der Hasenschule!“ Zensuren gibt es keine, aber viel Spaß. Infos: www.fez-berlin.de.



0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben