Berlin und ein IQ-Test : Neues vom Länderverstandsausgleich

Wo wohnen eigentlich die schlauesten Berliner? Streng repräsentativ sind die jüngsten Daten zum Thema wohl nicht. Interessant aber schon.

von
Es kann was, das menschliche Gehirn. Was genau, ist aber durchaus unterschiedlich.
Es kann was, das menschliche Gehirn. Was genau, ist aber durchaus unterschiedlich.Foto: dpa

Was macht eigentlich die Startup-Szene? IQ-Tests zum Beispiel. Angeblich 120.000 Berliner haben beim Test auf mein-wahres-ich.de mitgemacht, sodass ein bezirksgenaues Bild entstand. Die mit Abstand hellsten Berliner leben demnach in Treptow-Köpenick (IQ 114), während in Marzahn-Hellersdorf (87) noch Luft nach oben ist. Oder oben Luft. Das Bundesranking führt Hamburg an (IQ 113), Berlin (103) liegt wie Wolfsburg (wo sie ja dolle Sachen erfinden!) auf Platz 34. Letzter ist Cottbus (83). Die Frage, ob wir einen neuen Länderverstandsausgleich brauchen, war führenden Intelligenzforschern zu dumm.

Dies ist ein Auszug aus "Tagesspiegel Checkpoint", dem werktäglichen und kostenlosen Newsletter von Chefredakteur Lorenz Maroldt. Er gibt Ihnen einen pointierten Überblick über alles, was in Berlin läuft. Im Moment schreibt Urlaubsvertretung Stefan Jacobs. Abonnieren können Sie den "Checkpoint" hier.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben