Berlin : Von Auto und Tram erfasst - Senioren schwer verletzt

In Mahlsdorf trat ein 81-Jähriger auf die Fahrbahn, in Lichtenberg lief eine 78-Jährige über die Gleise. Beide wurden bei Zusammenstößen verletzt.

Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

In Berlin sind bei Unfällen mehrere Menschen verletzt worden. Eine Übersicht vom Mittwochvormittag.

Treptow-Köpenick: Am Dienstagnachmittag hat ein Fußgänger (81) bei einem Verkehrsunfall in Mahlsdorf schwere Verletzungen erlitten. Der Mann hatte gegen 15.30 Uhr die Mahlsdorfer Straße überqueren wollen und wurde vom Auto eines von links kommenden 45-Jährigen erfasst. Die Feuerwehr brachte ihn ins Krankenhaus.

Lichtenberg: Am Dienstagabend, 18.15 Uhr, hat eine 78 Jahre alte Frau unachtsam die Straßenbahnschienen in der Falkenberger Chaussee überquert und wurde von einer Straßenbahn erfasst. Der BVG-Mitarbeiter erlitt einen Schock und musste in einer Klinik behandelt werden. Wegen der Rettungsarbeiten und Untersuchungen am Unfallort war der Straßenbahnverkehr in beiden Richtungen für knapp zwei Stunden unterbrochen.

               

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar