Berlin-Wannsee : Dem Autozug droht das Abstellgleis

Schon vor einem Jahr hatte die Bahn viele Auto-Reisezug-Verbindungen in den Süden gestrichen. Nun steht die nächste Route vor dem Aus.

von
Ab in den Süden, der Sonne hinterher ... gleich neben dem S- und Regional-Bahnhof befindet sich die Autoladestation in Berlin-Wannsee.
Ab in den Süden, der Sonne hinterher ... gleich neben dem S- und Regional-Bahnhof befindet sich die Autoladestation in...Foto: Imago/Stock&People

Jetzt steht auch der letzte Autoreisezug, den es in Berlin noch gibt, vor dem Aus. Die Bahn hat die Verbindung von Wannsee nach München noch nicht in ihren Sommerkatalog aufgenommen. Dort heißt es lediglich, die Route sei „noch in Planung“ und stehe voraussichtlich ab April 2014 wieder zur Verfügung. Intern wird aber geprüft, ob auch diese Strecke aufgegeben wird. Mit dem Autozug fährt die Bahn Verluste ein. Jetzt stehen Investitionen an, weil ein Teil der betagten Spezialwagen ersetzt werden muss. Vor einem Jahr strich die Bahn bereits sieben von damals noch acht Berlin-Strecken. Bozen, Verona, Triest und Alessandria in Norditalien fielen aus dem Programm. Auch Innsbruck und Schwarzach-St. Veith in Österreich sowie Narbonne in Südfrankreich sind nicht mehr per Autozug von Berlin aus zu erreichen. Anwohner könnten sich aber freuen – es wird dann ruhiger.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

12 Kommentare

Neuester Kommentar