Berlin-Wedding : Fast fünf Kilo Marihuana beschlagnahmt

Am Donnerstag Nachmittag entdeckte die Polizei in einer Wohnung in Berlin-Wedding über fünf Kilo Drogen. Vorübergehend wurden fünf Personen festgenommen, vier davon wurden mittlerweile wieder entlassen.

Der Festgenommene dealte vermutlich mit Marihuana - gewonnen aus der Cannabis-Pflanze. (Symbolbild)
Der Festgenommene dealte vermutlich mit Marihuana - gewonnen aus der Cannabis-Pflanze. (Symbolbild)Foto: dpa

Beamte der Polizeidirektion 3 entdeckten am Donnerstag Nachmittag bei einer Durchsuchung in Wedding über fünf Kilo Drogen. Vorangegangene Ermittlungen brachten die Polizisten auf die Spur eines mutmaßlichen Drogenhändlers in der Liebenwalder Straße.

Als sie die Wohnung gegen 14.15 Uhr betraten und durchsuchten, befanden sich insgesamt vier Männer im Alter von 26 bis 51 Jahren und eine 36-jährige Frau darin. Alle wurden festgenommen.

Außerdem fanden die Ermittler fast fünf Kilo Marihuana, etwas mehr als 500 Gramm Haschisch und einen vierstelligen Geldbetrag mutmaßlichen Handelserlöses. Als mutmaßlicher Händler wurde der 51-Jährige ermittelt, der noch heute einem Richter zwecks Erlass eines Untersuchungshaftbefehls vorgeführt werden soll.

Die anderen drei Männer und die Frau wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen des Fachkommissariats der Polizeidirektion 3 dauern an. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben