Berlin-Wedding : Körperlicher Übergriff in der Linie U6

In einem U-Bahnzug der Linie U6 kam es gestern Abend zu einem körperlichen Übergriff. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Der Vorfall ereignete sich an der U-Bahnstation Reinickendorfer Straße.
Der Vorfall ereignete sich an der U-Bahnstation Reinickendorfer Straße.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Im Wedding ist es gestern Abend in einem Wagen der Linie U6 gegen 21.30 Uhr zu einem Übergriff gekommen. Nach Polizeiangaben saßen zuvor zwei 19- und 22-Jährige in der U-Bahn, als zwei unbekannte Männer sie beleidigten. Daraufhin packte einer der Unbekannten den Kopf des 22-Jährigen und schlug diesen gegen die Fensterscheibe.

Der andere Unbekannte versprühte noch Reizgas

In der Zwischenzeit sprühte der andere dem 19-Jährigen Reizgas ins Gesicht. Ein unbeteiligter Fahrgast hatte zwischenzeitlich bereits die Notbremse des Zuges gezogen. Dies nutzten die Angreifer und flüchteten aus der Bahn und schließlich aus dem Bahnhof in Richtung Müllerstraße. Der Vorfall ereignete sich an der Station Reinickendorfer Straße.

Die beiden verletzten Männer wurden nach dem Angriff medizinisch versorgt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. (tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben