Berlin : Weltkriegsbombe in Köpenick entdeckt

Im Köpenicker Ortsteil Friedrichshagen ist am frühen Nachmittag ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die 100 Kilogramm schwere Bombe wird zur Stunde entschärft.

BerlinEine 100-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montagvormittag im Köpenicker Ortsteil Friedrichshagen entdeckt worden. Der Blindgänger muss am Fundort in der Straße Hinter dem Kurpark nahe der Dahlwitzer Landstraße unschädlich gemacht werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Unweit des Fundortes befindet sich die Kleingartenkolonie Erpetal. Rund 30 Kleingärtner mussten wegen der Entschärfungsarbeiten aus Sicherheitsgründen ihre Parzellen verlassen.

Sprengstoffexperten der Polizei untersuchten am Mittag die Gegebenheiten, fügte der Sprecher hinzu. Der Blindgänger sollte noch im Laufe des Tages unschädlich gemacht werden. Entdeckt worden war die Bombe bei planmäßigen Sucharbeiten. Weitere Details nannte der Sprecher zunächst nicht. (nal/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben