Berlin-Zehlendorf : 87-Jährige beraubt und lebensgefährlich verletzt

Wohngebiet am U-Bahnhof Krumme Lanke zeitweise weiträumig abgesperrt. Der Täter ist flüchtig.

Foto: dpa/Patrick Pleul

In der Zehlendorfer Wilskistraße, einer kleinen Parallelstraße der Argentinischen Allee, ist am Mittwochvormittag eine 87-jährige Frau angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei ermittelt wegen versuchtem Raubmord. Die Frau kam in ein Krankenhaus und wurde notoperiert. Der Täter ist flüchtig. Die Wohngegend nahe dem U-Bahnhof Krumme Lanke wurde zeitweise weiträumig abgesperrt. Die 5. Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Nähere Einzelheiten wurden gestern noch nicht bekanntgegeben.

Mehr Berlin? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben