Berliner Ansichten : Bernd Matthies sinniert über gefährliche Jugendmoden

Selten allein

Von Tag zu Tag xtc HP mit Kontur

Im aktuellen Jugendjargon würden wir fragen: Wie doof ist das denn? Irgendwie hat sich die Mode ausgebreitet, mit Laserpointern wild herumzuleuchten, gerade jetzt, obwohl es die Dinger schon ewig gibt. Mancher Vorfall ist eher heiter, wie die Verfolgung nichts ahnender Jogger, mancher extrem gefährlich, wie die Blendattacken auf Piloten oder jetzt sogar Fluglotsen.

Es hat garantiert keinen Sinn, jetzt die professionellen Jugenderklärer in Marsch zu setzen. Denn manche Dinge passieren einfach, weil sie passieren können, weitab jeder Vernunft. Möglich, dass ein paar gelangweilte Volldeppen einfach keine Lust mehr haben, Bahnscheiben zu zerkratzen oder Hauswände zu bekleckern, und nun den Flugverkehr ins Visier genommen haben. Aber selbst wenn die Polizei sie fängt und fragt, wird dabei kaum ein heilbares Krankheitsbild herauskommen. Es ist jedenfalls gut, dass Piloten immer zu zweit sind und Fluglotsen selten allein.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben