Berliner Ansichten : Klaus Kurpjuweit freut sich auf die ADAC-Tunnel-Hauptstadt

Klaus Kurpjuweit freut sich auf die ADAC-Tunnel-Hauptstadt

Von Tag zu Tag xtc HP mit Kontur

Berlin vergleicht sich gern mit anderen Städten und Regionen. Nun ja, nicht unbedingt bei der Wirtschaftskraft und auch nicht beim Einkommen der Einwohner. Aber bei der Kultur sind wir doch meist weit vorne. Und bei Demonstrationen. Selbst beim Ignorieren von Schnee- und Eisbergen auf Gehwegen, auf denen man kaum noch gehen kann, durch die Politik sind wir führend. Und sicher auch bald wieder beim Verkehr. Nun ja, beim aktuellen ADAC-Test für den Nahverkehr mussten wir draußen bleiben, weil das S-Bahn-Chaos, das es übrigens in dieser Form weltweit auch noch nicht gegeben hat, das Ergebnis doch ein wenig verfälscht hätte. Aber wir können ja hoffen. Falls der ADAC in 20 Jahren einmal die Zahl der Tunnel für Autos vergleichen sollte, müssten wir wieder an der Spitze liegen. Röhren unter dem Brandenburger Tor und den Linden, an der Stadtautobahn und deren Fortsetzung als Superschnellstraße sollen nach dem Willen des ADAC zu den bereits vorhandenen hinzukommen und Berlin unzweifelhaft zur Tunnelhauptstadt machen, die keinen Vergleich scheuen muss. Schweizer Käse im Untergrund. Das macht uns keiner nach!

0 Kommentare

Neuester Kommentar