Berlin : Berliner Bären unter den Linden: Kunstprojekt von Oktober an in Mitte zu sehen

mne

Die Bären sind los! Zehntausend bunte Berliner Wappentiere werden im Oktober die "Linden" für zwei Wochen bevölkern. Vom Brandenburger Tor bis zur Friedrichstraße sollen die vierzig Zentimeter großen Kunstoff-Tiere ihre Pranken den Touristen entgegenstrecken. Vorausgesetzt, Ottmar Hörl und sein zehnköpfiges Team schaffen es, die Bären innerhalb von vierzehn Tagen auf der Mittelinsel des Boulevards zu installieren. Auch für einen wie Hörl, der schon München mit viertausend Gartenzwergen beehrte, ist dies ein Projekt von besonderer Größenordnung. Der Künstler wird die Bären auf ein sechshundert Meter langes Holzlattengerüst schrauben. Am 22. Oktober soll dann alles fertig sein. Von da an bitte Augen auf und nicht stolpern beim Flanieren zwischen den Bären.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben