Berliner Buchhändler : Unternehmer Dussmann schwer krank

Der Berliner Unternehmer Peter Dussmann ist schwer erkrankt. Nun übernimmt seine 57-jährige Frau seine Position im Aufsichtsrat der Dussmann-Verwaltungs AG.

Berlin - Der Berliner Unternehmer Peter Dussmann ist schwer erkrankt. Daher sei die Ehefrau des 70-Jährigen, Catherine Dussmann (57), mit sofortiger Wirkung an seiner Stelle zum Mitglied des Aufsichtsrates der Dussmann Verwaltungs AG berufen worden. Das teilte die Dussmann-Gruppe am Mittwoch in Berlin mit. Geleitet wird der Aufsichtsrat vom Unternehmer Heinz Dürr (75).

Peter Dussmann hatte nach langem Zögern erst im September 2007 den Vorstandsvorsitz an Thomas Greiner (53) übergeben. Sieben Jahre hatte der Schwabe nach einem geeigneten Nachfolger gesucht. Erst nach einem Hirninfarkt hatte er eingesehen, dass er Unterstützung braucht.

1963 hatte der gelernte Buchhändler Dussmann mit geliehenem Geld in München einen Putzdienst für Junggesellen gegründet und daraus einen in 26 Ländern agierenden Konzern aufgebaut. Der setzte zuletzt mit rund 51.000 Mitarbeitern in den Geschäftsfeldern Gebäudemanagement, Catering, Sicherheits- und Empfangsdienste, Altenpflege und im Berliner Kulturkaufhaus Dussmann insgesamt rund 1,3 Milliarden Euro um. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben