BERLINER Chronik : 10. Oktober 1987

Fest für Akademie der Wissenschaften Der „Nußbaum“ öffnet wieder.

von

Mit einem Festakt im Reichstagsgebäude wird die Gründung der West-Berliner Akademie der Wissenschaften gefeiert. Auch Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist dabei. Der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen betont, der Akademie stellten sich „grenzüberschreitende“ Fragen.

Im Zoo wird das 200 Kilo schwere Elefantenbaby Pang Pah vorgestellt, das Geschenk Thailands zum 750. Geburtstag Berlins. Als ausgewachsene Elefantenkuh wird Pang Pah um die 2500 Kilo wiegen. Vorerst vertilgt sie täglich 75 Bananen, 15 Äpfel und etliche Liter Spezialmilch. Die DDR-Presse meldet die Eröffnung des wiederaufgebauten Lokals „Zum Nußbaum“ im Nikolaiviertel. Das Vorbild lag auf der Fischerinsel. Heinrich Zille und Otto Nagel waren dort Gäste. Ein Gemälde Nagels diente als Vorlage für den Nachbau. Brigitte Grunert

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben