BERLINER Chronik : 12. September 1983

Vor 25 Jahren stiegen die Berliner immer öfter aufs Fahrrad um

Immer mehr Berliner benutzen das Fahrrad. Wie ein Untersuchungsbericht ergab, hat der Fahrradverkehr in den letzten sechs Jahren um 80 Prozent zugenommen. Gleichzeitig ist aber auch die Zahl der Unfälle mit Personenschaden, an denen Radfahrer beteiligt waren, um 68 Prozent gestiegen. Während in den Außenbezirken lediglich eine Zunahme von rund 25 Prozent festgestellt wurde, nahm der Radfahrverkehr in der Innenstadt um etwa 90 Prozent zu. Das Fahrradwegenetz soll von derzeit 430 auf 545 Kilometer ausgebaut werden.

Der Trend hält an. 2006 gab es in Berlin 625 Kilometer Radwege – hinzu kommen hunderte Kilometer Radstreifen auf der Fahrbahn und einige Fahrradstraßen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar