BERLINER Chronik : 13. August 1983

Vor 25 Jahren wurde der „Wasserklops“ am Breitscheidplatz eröffnet

Mehrere tausend Menschen waren gestern mittag Zeugen der Premiere an Berlins neuester Attraktion. Die Brunnenanlage auf dem Breitscheidplatz kam offiziell in Gang. Wie bei jeder zünftigen Premiere ging es nicht ganz nach Plan ab. Als Bausenator Rastemborski „Wasser marsch“ befahl und einen Knopf drückte, um die Brunnenanlage in Betrieb zu setzen, passierte zur Erheiterung des Publikums zunächst nichts. Nach 20 Sekunden hatte die Tücke der Technik ein Ende, das Wasser schoß aus dem „Weltkugelbrunnen“ in die Bassins, und das Publikum freute sich an dem interessanten Wasserspiel. Der Bausenator sagte, für diesen Platz lohnten sich die neun Millionen DM Ausgabe, wobei das meiste Geld in komplizierter, unterirdischer Technik stecke.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben