Berlin : Berliner Chronik: 13. Oktober 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir: Ein hitziges Gefecht lieferten zwei Schülerinnen im Alter von 14 und 16 Jahren mehreren Polizisten in der Nacht. Ein Funkwagen wurde erheblich beschädigt. Zu der Schlägerei zwischen den Mädchen und einer Funkwagenstreife kam es aus relativ nichtigem Anlaß. Die Mädchen waren am Waidmannsluster Damm unter einer geschlossenen S-Bahn-Schranke hindurchgeklettert. Der Schrankenwärter alarmierte eine Funkwagenstreife. Als die Mädchen wegen dieser "Ordnungswidrigkeit" zu dem Funkwagen gebracht werden sollten, leisteten sie erheblichen Widerstand. Sie demolierten die Inneneinrichtung des Funkwagens sowie das Funkgerät und warfen mit leeren Bierflaschen um sich. Die Polizisten zogen ihre Schlagstöcke und konnten dann den Widerstand der Schülerinnen brechen. Sie wurden zum Polizeirevier 295 gebracht. Dort fielen sie offensichtlich grundlos einen unbeteiligten Polizeimeister an. Eines der Mädchen strangulierte den Beamten mit seiner Krawatte derart, daß er bewußtlos zu Boden sank.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben