Berlin : Berliner Chronik: 15. Oktober 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Berlin wird als erste und bis auf weiteres einzige deutsche Stadt einen direkten Anschluß an das Datensystem des Verkehrszentralregisters in Flensburg erhalten. Nach der Inbetriebnahme des Datensichtgerätes, mit der man in etwa neun Monaten rechnet, wird sich die Erledigung von Anträgen an die Führerscheinstelle der Polizei in der Friedrichstraße in Kreuzberg erheblich beschleunigen. Bisher dauerte es gewöhnlich vier bis sechs Wochen, bis eine Anfrage beim Kraftfahrt-Bundesamt beantwortet wurde. Anfragen, ob Nachteiliges über den Antragsteller bekannt ist, muß die Führerscheinstelle dann nach Flensburg richten, wenn jemand die Erteilung einer Fahrerlaubnis, die Verlängerung eines Personalbeförderungsscheines oder Ersatz für einen verlorenen Führerschein beantragt. Das zeitraubende Verfahren abkürzen kann der Antragsteller bisher dadurch, daß er die Kosten für ein Telegramm übernimmt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben