BERLINER Chronik : 16. November 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über die Neugestaltung des Winterfeldtplatzes

Bestrebungen, den Winterfeldtplatz neu zu gestalten, gibt es mindestens seit 1977. Nachdem der Versuch, den Platz in die Internationale Bauausstellung (IBA) einzubeziehen, gescheitert ist, hat der Stadtentwicklungssenator jetzt einen städtebaulichen Wettbewerb für die Umgestaltung des Platzes ausgeschrieben. Ende des vorigen Jahrhunderts standen um den Winterfeldtplatz Mietshäuser; Mittelpunkt war und ist die katholische St.-Matthias-Kirche, die 1895 gebaut worden war. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde nur wenig neu gebaut. Heute wie damals aber ist die weite Platzfläche Standort für Wochenmärkte. Daß sich daran nichts ändern soll, ist Bedingung des Wettbewerbs.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben