BERLINER Chronik : 18. November 1982

Vor 25 Jahren stiegen die Preise bei BVG und Stadtreinigung

Die BVG-Fahrpreise sollen um rund 7,7 Prozent erhöht werden. Im April sollen die Gebühren der Stadtreinigung um 9,7 Prozent teurer werden. Diese Beschlüsse faßte der Senat, das Abgeordnetenhaus muß noch zustimmen. Bei der BVG verteuert sich der Einzelfahrschein um 10 Pfennig auf zwei DM. Die Monatskarten verteuern sich je nach Netzkombination von 44 bis 90 DM auf 48 bis 98 DM und von 56 auf 60 DM beziehungsweise für das Gesamtnetz von 130 auf 140 DM. Die Schülermonatsfahrkarten werden von 18 DM auf 19,50 DM (Teilnetz) und von 33 DM auf 36 DM (Gesamtnetz) erhöht. Der Preis für eine Seniorenmonatskarte steigt von 34 auf 37 DM.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben