BERLINER Chronik : 20. Juni 1987

DDR-Minister besorgt über die Jugend, die Concorde landet erstmals in Tegel.

von

DDR-Verteidigungsminister Heinz Keßler äußerte vor dem SED-Zentralkomitee Unzufriedenheit mit der politischen Gesinnung in der DDR-Jugend, wie im Neuen Deutschland zu lesen ist. Es müsse mehr getan werden, um „unserer heranwachsenden Jugend die Liebe zum sozialistischen Vaterland“ zu vermitteln. Auf die Pfingst-Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der von Stasi-Trupps unterstützten Volkspolizei Unter den Linden geht er nicht ein.

Das erste Flugzeug mit Überschallgeschwindigkeit, eine Concorde der Air France, landet auf dem Flughafen Tegel, nachdem es noch eine Demonstrationsrunde über Berlin geflogen war. Eine zweite Concorde soll zur West-Berlin-Etappe der Tour de France am 1. Juli in Tegel landen. Brigitte Grunert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben